SCHWEIGEPFLICHT: Wir verpflichten uns dazu, über alle vertraulichen Informationen, die uns im Zusammenhang mit der Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden, Stillschweigen zu bewahren, unabhängig davon, ob es sich dabei um den Auftraggeber selbst oder dessen Geschäftsverbindungen handelt, es sei denn, dass der Auftraggeber uns von dieser Schweigepflicht entbindet. Diese Regelung gilt auch für alle weiteren Personen, die von unserer Seite im Zusammenhang mit diesem Projektätig werden.

DATENSCHUTZ: Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten für den Auftraggeber, so verpflichten wir uns dazu, auf Verlangen hinreichende Garantien dafür zu bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO erfolgt und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet.

AUFBEWAHRUNG UND RÜCKGABE VON UNTERLAGEN: Wir verpflichten uns dazu, alle uns zur Verfügung gestellten Geschäfts- und Betriebsunterlagen ordnungsgemäß aufzubewahren, insbesondere dafür zu sorgen, dass Dritte nicht Einsicht nehmen können. Die zur Verfügung gestellten Unterlagen geben wir während der Dauer der Zusammenarbeit auf Anforderung, nach Beendigung des Vertrages unaufgefordert dem Vertragspartner zurück bzw. entfernen diese von unseren IT-Systemen.

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN: Wir stellen unsere Rechnungen monatlich. Sie sind innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt ohne Abzug fällig.

MITWIRKUNGSPFLICHT DES AUFTRAGGEBERS: Der Auftraggeber hat dafür Sorge zu tragen, dass DISCUS Strategy alle für die Ausführung des Beratungsmandates notwendigen Unterlagen rechtzeitig vorgelegt werden, alle Informationen erteilt werden und von allen Vorgängen und Umständen in Kenntnis gesetzt wird. Dies gilt auch für Unterlagen, Vorgänge und Umstände, die erst während der Tätigkeit des Auftragnehmers bekannt werden.

HAFTUNG: Wir führen die Beratung nach dem aktuellen Wissensstand sorgfältig durch. Für erteilten Rat und die Verwertung der erworbenen Kenntnisse übernimmt die DISCUS Strategy keine Haftung. Dies gilt insbesondere auch für Vermögensschäden, die aufgrund von Entscheidungen entstehen, bei denen DISCUS Strategy beratend tätig war und die durch die Beratungsergebnisse beeinflusst wurden.

KÜNDIGUNG: Jede Partei ist berechtigt, die Zusammenarbeit mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende zu kündigen. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Kündigungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

GERICHTSSTAND: Gerichtsstand ist Stuttgart.

Abweichende Vereinbarungen sind nur in schriftlicher Form bindend für uns.

Stand dieser Geschäftsbedingungen: Kirchheim unter Teck, den 03.02.2022